Durch regelmäßige Betriebsbesuche werden Themen und Probleme möglichst zeitnah behandelt, Fragen, Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht und der Kontakt zwischen Landwirt und Berater gepflegt.
Kleinere Probleme und aktuelle Fragen werden am Telefon diskutiert und gemeinsam wird nach Lösungen gesucht.


Unser Rundschreiben informiert ca. 12 Mal im Jahr über wichtige Termine, aktuelle Themen und Entwicklungen.


Vor allem im Winterhalbjahr wird ein interessantes Vortragsprogramm geboten.

  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen:
    Um Schwächen in der Produktionstechnik aufzudecken, ist es wichtig, den Betriebszweig mit Hilfe der Deckungsbeitragsberechnung zu analysieren. Die Buchführungsanlyse und die Vollkostenauswertung geben über die wirtschaftliche Lage des Gesamtbetriebes Aufschluss. In Zeiten schwankender Milchpreise, kann außerdem eine Liquiditätsplanung hilfreich sein.
  • Fütterungsberatung:
    Anhand der Grundfutteruntersuchungen wird die betriebsindividuelle Rationsgestaltung besprochen, gerechnet und kontrolliert – Konditionsbeurteilung, Kotauswaschung ...
  • MLP-Auswertung:
    Die Auswertung der Daten der Milchleistungsprüfung nach Inhaltsstoffen, Zell- und Harnstoffwerten, soll der Kontrolle der Fütterung dienen, sowie eine Managementhilfe darstellen: Auffällige, evtl. kranke Kühe werden gekennzeichnet und Tipps zur Problembehebung gegeben.
  • Haltung und Gesundheit:
    Durch die Optimierung des Kuhkomforts lässt sich, oft ohne große Investitionen, die Leistung und Fitness der Kühe verbessern. Fragen zur Tiergesundheit werden diskutiert und ggf. in Zusammenarbeit mit Tierärzten und Rindergesundheitsdienst geklärt.
  • Bauberatung:
    Bei der Konzeption, Planung und Gestaltung von Neu- und Umbaumaßnahmen stehen wir beratend zur Seite. Beispiele aus der Praxis bieten günstige Ideen zur Umsetzung.
  • Weiterbildung:
    In Gruppenberatungen, Vorträgen und Workshops wird die Möglichkeit zur Weiterbildung zu aktuellen Themen geboten. Auf unseren Lehrfahrten bietet sich die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Erweiterung des eigenen Horizonts.
  • Erfahrungsaustausch:
    Interessierte Landwirte können sich in Arbeitskreisen intensiv austauschen und ihre Arbeitsweisen diskutieren. Im speziell gegründeten Arbeitskreis Melkroboter treffen sich Betriebe, welche mit AMS melken.
  • Vorschriften und Anträge:
    Wir bieten Ihnen Hilfestellung bei der Antragsstellung sowie bei Fragen zu Vorschriften und zur Qualitätssicherung.
  • Zielformulierung:
    Um Ziele konsequent verfolgen und erreichen zu können, sollten sie individuell formuliert werden.